7 Putztipps bevor Sie in den Urlaub gehen

7 Putztipps bevor Sie in den Urlaub gehen

Nachdem Sie Monate lang gearbeitet haben, ist es Zeit Urlaub zu machen. Die Tickets sind gedruckt, die Koffer sind gepackt, Sie sind fertig und können fahren. Trotzdem ist es vernünftig, bevor Sie in den Urlaub fahren, noch mal mit einem Putztuch durch das Haus zu gehen

1. Entleeren Sie die Mülleimer und Papierkörbe

Sie mögen die unangenehmen Gerüche aus den Mülleimern nicht, wenn Sie wieder zurückkommen ins Haus rein kommen? Wechseln Sie dann die Mülleimersäcke bevor Sie das Haus verlassen. Das wird ihrer Nase besser gefallen, denn ein Mülleimer ist eine Brutstätte für Schimmel und andere Schmutzigkeit. Vor allem wenn die Temperatur steigt, steigt aus nicht geleerten Mülleimern und Papierkörben schnell einen unangenehmen Geruch hoch.


2. Nichts im Kühlschrank stehen lassen

Ein halber Karton Milch, eine Gurke und eine Scheibe Schinken. Wenn Menschen in den Urlaub fahren, lassen sie oft Esswaren und Getränke einfach im Kühlschrank stehen. Das ist nicht sehr empfehlenswert, denn schimmelige Esswaren sind ein regelrechter Alptraum. Essen und trinken Sie in den Tagen bevor Sie in den Urlaub fahren so viel wie möglich von dem was sich im Kühlschrank befindet. Wenn Sie aus dem Urlaub zurückkommen, wäre das was übrig  war sowieso verdorben. Dann können Sie das was Sie noch übrig haben, besser bevor sie abfahren den Nachbarn oder Verwandten geben.


3. Sorgen Sie dafür, dass kein Abwasch zurückbleibt

Bevor Sie abreisen noch schnell etwas essen? Sorgen Sie dafür, dass das Geschirr gespült wird, bevor Sie gehen, auch wenn Sie das Geschirr in die Geschirrspülmaschine tun. Die Essensreste werden hart, sodass das Geschirr ganz schwer gereinigt werden kann.  Können Sie sich vorstellen, dass Sie, wenn Sie wieder zu Hause angekommen sind, sich zuerst mit hart gewordenen Schokoladencreme oder mit Filet American auf dem Geschirr herumschlagen müssen?


4. Wäsche waschen

Sorgen Sie dafür, dass Sie die Wäsche gewaschen haben, sodass Sie nach dem Urlaub frische Kleidung zum Anziehen haben. Je länger schmutzige Wäsche liegen bliebt, umso schwieriger wird es, unangenehme Gerüche daraus zu entfernen.


5. Reinigen Sie das Abwaschbecken

Ein Abwaschbecken das nicht benutzt wird, ist eine geliebte Stelle für Ameisen, Wespen und Fliegen um ins Haus zu gelangen. Desinfizieren Sie das Abwaschbecken um das zu vermeiden. Lassen Sie etwa 15 Sekunden heißes Wasser durch das Abwaschbecken fließen, fügen Sie einen Teelöffel Reinigungssalz hinzu und lassen dann wieder 15 Sekunden das Wasser fließen. Oder spülen Sie eine Tasse Essig oder Zitronensäure durch das Becken und lassen diese Flüssigkeit eine halbe Stunde einziehen. Indem Sie das Abwaschbecken desinfizieren, vermeiden Sie, dass ein muffiger Geruch ins Haus kommt.


6. Wechseln Sie die Bettwäsche

Jede Nacht verlieren Sie etwa 40 Gramm Schweiß und 2 Gramm Hautschuppen. Dann ist es selbstverständlich, dass das Bett eine Brutstätte für Bakterien wird. Wechseln Sie die Bettwäsche bevor sie abfahren. Keine Lust, das an einem unmöglichen Zeitpunkt zu machen? Machen Sie das dann am Tag vor der Abreise, damit die Bakterien kaum eine Chance bekommen.


7. Ziehen Sie die Stecker aus der Steckdose

Obwohl dieser Tipp nicht ein Putztipp ist, bringt er Ihnen einen finanziellen Gewinn indem Sie Strom sparen.  Ziehen Sie die Stecker der elektronischen Geräte aus den Steckdosen. Damit vermeiden Sie, dass der Standby-Betrieb viel Energie verschwendet. Wenn diese Geräte nicht angeschlossen sind, ziehen sie auch weniger Staub an. Eine Win-win-Situation!


Welche Putztipps möchten Sie mit uns teilen?

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder