Acht einfache Tipps womit Sie Geld sparen können

Acht einfache Tipps womit Sie Geld sparen können

Fällt Ihnen das Sparen schwer? Mit diesen 8 Tipps wird das viel leichter!

Möchten Sie Geld sparen, weil Sie ein ‚big spender‘ sind, oder einfach deshalb, weil Sie knapp bei Kasse sind? Geld sparen braucht nicht schwierig zu sein. Mit diesen Tipps haben sie am Ende des Monats Geld übrig.

 

  1. Führen Sie ein Kassenbuch

 

Führen Sie ein Kassenbuch, damit Sie im Klaren darüber sind, wie viel Geld Sie empfangen und ausgeben. Dann wissen Sie genau, was rein kommt und wo es bleibt. Ganz praktisch. Sie werden erstaunt darüber sein, wie viele Sachen unbemerkt mehr kosten als Sie bisher dachten.

 

  1. Nehmen Sie Ihre eigene Verpflegung mit

 

Die Ausgabe für die Tasse Kaffee, 1,50 €, die Sie jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit kaufen, hört sich nicht schlimm an. Aber wenn Sie das fünfmal in der Woche machen, dann sprechen wir über 7,50 €. Jeden Monat wird das 30,00 € und jedes Jahr (ohne Urlaub) sprechen wir über 360,00 €. Mit dem Geld hätten Sie etwas anderes machen können. Besser ist es also, selber eine Thermoskanne mitzunehmen. Ähnlich ist es mit dem Lunch in der Kantine.



  1. Überlegen Sie 3 Wochen, bevor Sie es kaufen

 

Haben Sie online ein schönes Kleid gesehen? Oder ein cooles Gadget? Versuchen Sie den Kauf mindestens drei Wochen vor sich hin zu schieben. Nach dieser Periode werden Sie besser bestimmen können, ob Sie das, was Sie kaufen wollten, tatsächlich noch haben möchten. Meistens wissen Sie nach drei Wochen nicht mehr, was Sie überhaupt kaufen wollten.

 

  1. Schauen Sie sich mal an, welche Versicherungen Sie haben

 

Sind Sie schon seit Jahren beim gleichen Versicherungsgeber? Dann schauen Sie sich am Ende des Jahres mal die Angebote anderer Versicherer an. Damit können Sie manchmal dutzende Euros im Monat sparen.

 

  1. Machen Sie einen Einkaufszettel und halten Sie sich dran

 

Geben Sie viel Geld aus, wenn Sie im Supermarkt einkaufen? Das kommt daher, weil Sie ohne Einkaufszettel in den Laden gehen. Sie kaufen dann viel mehr Produkte als die, welche Sie auf dem Zettel geschrieben haben. Legen Sie nichts in den Einkaufswagen, was nicht auf Ihrem Zettel steht. Sie werden sehen, dass Sie viel weniger Geld ausgeben als vorher.

 

  1. Achten Sie auf die Angebote

 

Sehen Sie sich die Werbeprospekte gut an und achten Sie auf die Angebote. Wenn Ihre Lieblingsprodukte, die Sie regelmäßig konsumieren und die keine kurze Mindesthaltbarkeitsdauer haben, im Angebot sind, können Sie ruhig davon einen Vorrat anlegen. Was halten Sie von Weltgerichten oder Waschmitteln? Speichern Sie sie und zahlen Sie nie den Höchstpreis.

 

  1. Verkaufen Sie Ihre Sachen

 

Haben Sie noch eine Hose, die sie nie getragen haben? Oder benutzen Sie die digitale Kamera nicht mehr? Dann wird es Zeit, diese Sachen zu verkaufen. Bieten Sie die Sachen die noch gut sind über eine Website an, wie zum Beispiel Quoka.de oder Facebook. Reich werden Sie nicht, aber etwas bekommen für das was Sie nicht mehr brauchen, ist besser als gar nichts bekommen für etwas, was unbenutzt in einem Schrank liegt.

 

  1. Sparen Sie jeden Monat einen festen Betrag

 

Fällt es Ihnen immer noch schwer, weniger Geld zu spendieren? Sparen Sie dann jeden Monat automatisch einen festen Betrag das Sie auf ein Sparkonto einzahlen. Dieser Betrag steht nicht mehr auf Ihrem Zahlungskonto und damit werden Sie nicht mehr in Versuchung geraten für das Geld etwas zu kaufen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder