Die schönsten Naturgebiete für einen Frühlingsbesuch

  • Geschrieben am
  • Durch Linda Canter
  • Geposted in Frühling, Natur
  • 0
Die schönsten Naturgebiete für einen Frühlingsbesuch

Möchten Sie das Frühlingswetter noch genießen? Hier finden Sie die schönsten Naturgebiete der Niederlande die Sie besuchen können.

Wir befinden uns mitten im Frühling und der Sommer kommt. Die schwülen Frühlingstage möchte man, trotz der Hektik im Beruf und Privatleben, nicht verpassen. Jetzt ist es die Zeit, um vor dem Sommertrubel herrliche Ausflüge zu machen. In diesen Naturgebieten können Sie sich angenehm auf den Sommer vorbereiten und kann Ihre Haut bereits ein wenig braun werden.


Das Wattengebiet


An warmen Tagen ist das Wattengebiet ein herrliches Ausflugziel. Bei Ebbe fallen die Watten trocken; dann kann man dort wunderbar spazieren gehen. Das macht genau den Unterschied zum üblichen Strand. Durch die Gezeitenwechsel gibt es hier verschiedene einzigartige Tiere und Pflanzen. Wenn es Ihnen nicht ausmacht dafür zu bezahlen, dann können Sie regelmäßig eine Wattentour machen.


Die Wälder der Veluwe


Ist es Ihnen zu warm? Dann sind die Wälder der Veluwe empfehlenswert. Es gibt 91.000 Hektar geschützter Wald, wo man herrlich spazieren und die verschiedenen Tiere genießen kann. Wenn Sie gut achtgeben, können Sie Wildschweine und Edelhirsche entdecken. Nehmen Sie für eine Biologiestunde besonderer Art ruhig Ihre Kinder mit. Oder lassen Sie Ihren Hund herrlich herumtoben (wenn das erlaubt ist). Im Internet gibt es verschiedene Wanderrouten die Sie überraschen werden.


Der Nordstrand von Scheveningen


Um frische Luft zu genießen bevor der Sommertrubel beginnt, können Sie zum Nordstrand in Scheveningen fahren. In diesem Naturgebiet können Sie beim Sonnenuntergang die letzten Sonnenstrahlen erwischen. Der Strand ist über 3 km lang und deshalb vor allem zu dieser Jahreszeit herrlich um mit Hund und/oder Kindern zu wandern. Zwischen dem 15. Mai und dem 1. Oktober darf der Hund nicht mit auf den Strand. Zwischen April und September gibt es am Strand vieles zu erleben. So gibt es am Ende des Strandes einen Boulevard mit verschiedenen Läden und überall kann man frischen Fisch essen.


Nationalpark De Groote Peel


Nationalpark De Groote Peel ist ein Naturgebiet, das vor allem wegen seiner Vogelvielfalt und seines Hochmoors bekannt ist. Es gibt unterschiedliche Landschaften, wie zum Beispiel Morast, offene Flächen, Heide und Wald. Vor allem in dieser Jahreszeit gibt es viele Vögel. In den Morasten fühlen die Lachmöwen sich sehr wohl und im Hochmoor werden Sie regelmäßig einem Brachvogel begegnen. Die Wälder haben eine wunderbare Struktur, weil die Bäume und Pflanzen unterschiedlich schnell wachsen. Die Abwechslung der Landschaften wird eine wunderbare Erfahrung für Sie sein.



Hünenbetten in Drenthe


Im waldreichen Naturgebiet in Drenthe gibt es überall Hünenbetten (Hünengräber). Diese prähistorischen Monumente wurden vor 5000 Jahren als Grab gebaut. Das größte Hünenbett befindet sich in Borger. Hier gibt es auch das Hünenbettzentrum. Im Museum wird die Geschichte der Bauern erzählt, wie und weshalb sie die Hünenbetten gebaut haben. Es gibt online viele Touren die Sie zu den Hünenbetten führen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder