Mit diesen 7 Tipps wachen Sie herrlich auf

Mit diesen 7 Tipps wachen Sie herrlich auf

Fällt es Ihnen schwer, morgens aufzustehen? Mit diesen Tipps wachen Sie herrlich auf.

Fällt es Ihnen schwer, morgens aufzuwachen? Sind Sie am frühen Morgen nicht die beste Version Ihres Selbst? Dann helfen diese 7 Tipps Ihnen angenehmer aufzuwachen, damit Sie den Tag ausgeschlafen beginnen können.

 

1. Sorgen Sie für genügend frische Luft

 

Wachen Sie oft mit einer verstopften Nase auf? Schwitzen Sie im Schlaf? Oder sind Sie morgens so müde, dass Sie sich fragen, ob Sie überhaupt geschlafen haben? Dann könnte es sein, dass es Ihnen während des Schlafens an Frischluft fehlt. Sorgen Sie also dafür, dass das Fenster mindestens einen Spaltbreit offen ist, damit Sie genügend Sauerstoff bekommen. Ansonsten ist die Temperatur wichtig: die ideale Temperatur für Ihr Schlafzimmer ist 16 Grad.

 

2. Nachts herrlich dunkel, am Morgen natürliches Licht

 

Es ist auch wichtig, dass Sie für eine gute Schlafumgebung sorgen. So soll es zum Beispiel nachts in Ihrem Schlafzimmer richtig dunkel sein. Licht stört Sie beim Schlafen. Es schadet übrigens nicht, wenn Sie Übergardinen oder Gardinen haben, die ein wenig lichtdurchlässig sind. Sie werden dann am Morgen vom Tageslicht geweckt. Das hilft Ihnen, sich auf den Tag vorzubereiten.

 

3. Ersetzen Sie das Alarmsignal

 

Wenn Sie ein Morgenmensch sind, dann gibt es nicht Schlimmeres, als von einem schrecklichen Alarmsignal geweckt zu werden. Wenn Sie sich nicht verschlafen möchten, ist es empfehlenswert, den Wecker auf die von Ihnen gewünschte Zeit zu stellen. Aber ändern Sie das Alarmsignal und entscheiden Sie sich für Ihre Lieblingsmusik, oder für singende Vögel oder andere Geräusche aus der Natur. Dann wachen Sie fröhlich auf.

 

4. Stehen Sie sofort auf, sobald sie aufwachen

 

Bevor das Alarmsignal Sie geweckt hat sind Sie schon wach. Sie entscheiden sich dafür, noch eine halbe Stunde im Bett zu bleiben. Aber wenn der Alarm dann doch noch läutet, fühlen Sie sich dusselig. Sie kennen das Gefühl bestimmt. Um dieses Gefühl zu vermeiden, können Sie besser, sobald Sie aufwachen, aufstehen. Genießen Sie die paar Minuten die Sie extra haben für die Zubereitung eines leckeren Frühstücks.

 

5. Vermeide blaues Licht

 

Frisch gewagt ist halb gewonnen und wenn Sie herrlich aufwachen möchten, fängt das mit einer guten Nachtruhe an. Schauen Sie deshalb eine halbe Stunde vor Sie schlafen gehen, kein Fernsehen mehr und sorgen Sie dafür, dass das Smartphone Sie nicht stören kann. Das blaue Licht des Bildschirms sorgt nämlich dafür, dass Sie wach bleiben, so dass Sie Probleme mit dem Einschlafen bekommen könnten. Lesen Sie lieber ein Buch oder nehmen Sie sich eine entspannende Dusche.

 

6. Sex am Morgen

 

Das beste Mittel gegen Schwierigkeiten beim Aufstehen, ist Sex am Morgen. Lassen Sie den Wecker eine halbe Stunde früher läuten und genießen Sie mit Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin die Liebe.

 

7. Etwas Schönes in Aussicht stellen

 

Wenn Sie etwas Schönes in Aussicht gestellt haben, stehen Sie viel schneller und besser gelaunt auf. Leider geht das nicht immer, denn es muss auch noch gearbeitet werden. Aber auch dann können Sie sich etwas Schönes versprechen, zum Beispiel ein Frühstück mit Croissants und frischem Apfelsinensaft statt einem Becher mit Joghurt.

 

 

Fällt es Ihnen nach diesen Tipps immer noch schwer, aufzustehen? Trinken Sie dann bevor Sie schlafen gehen mehrere Gläser Wasser. Wenn Sie aufwachen, müssen Sie unbedingt aus dem Bett, weil Ihnen sonst die Blase platzt.


Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder