Optimale Nachtruhe mit der richtigen Einrichtung

Optimale Nachtruhe mit der richtigen Einrichtung

Sind Sie eine Person, die sich innerhalb von fünf Minuten ins Land der Träumen verführen lässt? Oder dauert es bei Ihnen Stunden bevor Sie sich letztendlich zurechtgefunden haben und endlich einschlafen können? Tips für eine bessere Nachtruhe

Optimale Nachtruhe mit der richtigen Einrichtung

Sind Sie eine Person, die sich innerhalb von fünf Minuten ins Land der Träumen verführen lässt? Oder dauert es bei Ihnen Stunden bevor Sie sich letztendlich zurechtgefunden haben und endlich einschlafen können? Von Ausnahmen abgesehen befinden wir uns mehr als ein Drittel unseres Lebens in unserem Bett. Gut schlafen ist wichtig, damit wir uns tagsüber munter fühlen. Ihr Schlafzimmer sollte ein Ort sein, wo Sie völlig zur Ruhe kommen können. Die Raumgestaltung spielt dabei eine wichtige Rolle. Zu viel Firlefanz oder schreiende Farben fördern Ihren Schlaf nicht, im Gegenteil. Wenn wir eine Nacht schlecht geschlafen haben, stehen wir in der Regel mürrisch auf. Durch den Schlafentzug wird unsere Stimmung tagsüber nicht besser. Ich liebe deshalb Ordnung in meinem Schlafzimmer. Ich liege nicht umsonst innerhalb von fünf Minuten auf dem Ohr. Im vergangenen Jahr habe ich mich gründlich mit der Raumgestaltung meines Schlafzimmers befasst. Jetzt hat es vor allem helle Farbtöne. Habe ich das Richtige gemacht? Wie richtet man sein Schlafzimmer so ein, dass man eine optimale Nachtruhe bekommt?

Ruhige Wandfarben bringen Entspannung

Wählen Sie wie ich ruhige Wandfarben. Diese helfen einem zu entspannen. Es geht dabei um Farben wie lila oder Pastelltöne. Oder sehr trendy: minimalistisch weiß, mintgrün oder pastellrosa. Diese Farbtöne wirken harmonisch, entspannend und reduzieren Nervosität. Auch die Farbe Blau an den Wänden hat eine positive Wirkung auf das Schlafen. Forschung hat gezeigt, dass Menschen in einem blauen Schlafzimmer besser schlafen als in einem Schlafzimmer mit anderen Farben. Sie schlafen im Durchschnitt länger und ruhiger. Das einzige was Sie also tun sollen, ist Ihr Schlafzimmer neu streichen.

 

Was mich immer stört ist, dass es im Schlafzimmer nicht ganz dunkel ist, z.B. durch ein Schlaglicht das ins Schlafzimmer hereinbricht, oder durch eine rote Glut einer Taste auf dem Fernseher. Das reizt mich. Wenn früh am Morgen die Sonne scheint, leuchten die Sonnenstrahlen durch unseren Vorhang. Licht kurbelt die Serotonin-Produktion an. Dieses Hormon sorgt dafür, dass Sie aufwachen, wenn es in Ihrem Schlafzimmer zu hell ist. Um dieses Probleme zu lösen, können Sie Jalousien oder Rollladen nehmen die kein Sonnenlicht durchlassen. Das Umgekehrte ist auch der Fall. Dimmen Sie rechtszeitig das Licht bevor Sie ins Bett gehen, da Serotonin abends, wenn es dunkel wird, in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt wird. Sie bereiten sich damit vor, schlafen zu gehen. Es ist daher empfehlenswert, Fernseher und Smartphones aus dem Schlafzimmer zu verbannen.

Weg mit dem Gerümpel

Es ist wichtig, dass es im Schlafzimmer viel Stauraum gibt. Sorgen Sie dafür, dass Sie die schmutzige Wäsche direkt in den Wäschekorb werfen können, sonst liegt sie tagelang auf dem Boden oder auf einem Stuhl. Ein ordentliches Zimmer bedeutet Ruhe im Kopf. Darüber habe ich bereits in einem anderen Beitrag geschrieben. Das Schlafzimmer braucht natürlich nicht frostig oder langweilig zu sein. Verwenden Sie Accessoires um Ihr Schlafzimmer auszustatten. Aber nicht vergessen: machen Sie es nicht zu voll oder zu grell. Legen Sie einen schönen warmen Plaid auf das Bett und ein wolliges, weißes Schaffell auf den Boden. Dekorieren Sie Ihren Nachttisch mit einigen Kerzen. Das wichtigste Möbelstück ist Ihr Bett. Stellen Sie sicher, dass die Matratze gut und angenehm liegt, denn damit vermeiden Sie Rückenschmerzen. Wenn Sie Ihr Bett dann gerne haben, sehnen Sie sich den ganzen Tag danach abends wieder ins Bett zu kriechen um herrlich schlafen zu können.


Mit diesen Ratschlägen können Sie Ihre Nachtruhe erheblich verbessern, ohne dass ein großer Umbau Ihres Schlafzimmers notwendig ist. Ich wünsche Ihnen eine gute Nacht!

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder