Sind Sie ein Morgenmuffel? So lässt sich das ändern!

Sind Sie ein Morgenmuffel? So lässt sich das ändern!

Sind Sie ein Morgenmuffel? So wird sich das ändern!

Morgens steigen Sie wie ein Zombie aus dem Bett und es fällt Ihnen schwer, zur Arbeit zu gehen. Sie geben einen tiefen unverständlichen Laut von sich, wenn jemand Ihnen einen guten Morgen wünscht. Sogar das bereitet Ihnen große Mühe. Sind Sie ein Morgenmuffel und deshalb morgens schlecht gelaunt? Das lässt sich ändern!


Weshalb haben Sie morgens schlechte Launen?

Ist es besser, wenn morgens niemand zu Ihnen spricht? Dafür gibt es drei Gründe. Erstens gibt es da die biologische Uhr. Der Körper produziert einige Stunden bevor sie aufwachen das Hormon Kortisol und andere Hormone die Ihre Laune und die Art und Weise wie sie aufwachen beeinflussen. Wenn Sie früher aufstehen bevor Ihre biologische Uhr so weit ist, dann hat Ihr Körper noch nicht hinreichend Kortisol produziert. Dann bekommen Sie schlechte Launen. Außerdem sind Ihre Launen auch von Ihrer Stimmung abhängig. Wir sind ja nicht immer fröhlich oder traurig. Schließlich gibt es Menschen, die mehr Zeit brauchen um aufzuwachen. Wenn Sie aus einem tiefen Schlaf aufwachen, dann dauert es eine Weile, bevor Ihr Gehirn gut funktioniert. Mit ein wenig Glück sind Sie nach einigen Minuten hellwach, aber es kann auch so sein, dass Ihr Gehirn eine halbe Stunde braucht, um wieder gut zu funktionieren.


Morgens schlecht gelaunt? Jetzt nicht mehr!

Es liegt auf der Hand, aber wenn Sie gut gelaunt aufwachen möchten, sollten Sie dafür sorgen, dass Sie nicht übernächtigt sind. Wenn Sie nicht hinreichend geschlafen haben, sind Sie eigentlich müde, und werden sich dann aus dem Bett quälen. Das ist kein erfolgversprechender Anfang des Tages. Wenn Sie wissen, dass Sie acht Stunden Schlaf brauchen, sorgen Sie dann dafür, dass Sie rechtzeitig ins Bett gehen. Morgens sollten Sie dann Ihren Körper aktivieren, indem Sie etwas Wasser trinken. Dadurch wird der Körper beansprucht, die Därme fangen wieder an zu arbeiten und der Körper kommt wieder auf Touren. Auch ein erfrischendes Duschbad kann Ihnen helfen gut aufzuwachen. Sie werden durch das kalte Wasser erschrecken, aber es hilft Ihnen die schlechten Launen zu vertreiben. Das kalte Wasser sorgt dafür, dass Ihr Kreislauf einen Boost bekommt. Damit bekommen Sie auf einmal viel Energie und werden deshalb weniger Stress empfinden.


Vergessen Sie nie zu frühstücken! Damit bekommen Sie die Energie die Sie brauchen, um den Morgen zu überstehen. An Arbeitstagen könnten Sie jeweils ein Ei kochen oder einen frischen Orangensaft zubereiten, damit Sie das Morgenritual variieren können. Haben Sie dazu keine Zeit? Stehen Sie nur einige Minuten früher auf, denn wenn Sie in Eile sind, stehen Sie schon mit dem falschen Fuß auf. Etwas früher aufstehen heißt, dass Sie mit dem Radio oder Fernseher aufwachen können. Und wahrscheinlich haben Sie noch ein wenig Zeit um kurz zu Ihrem Lieblingssong zu tanzen. Noch immer schlecht gelaunt? Der Morgen ist auch der ausgezeichnete Zeitpunkt, sich zu lieben. Der Morgensex macht Sie während des ganzen Tages glücklicher und gesunder als wenn Sie nur alleine ein Frühstück nehmen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder