Weshalb Sport glücklich macht

Weshalb Sport glücklich macht

Wenn Sie in der Natur Sport treiben hat das eine größere positive Wirkung als wenn Sie das in der Stadt oder im Fitness-Studio machen.

Bekommen Sie auch wieder Lust raus zu gehen, jetzt, wo die Sonne öfters scheint und es abends länger hell ist? Das bedeutet, dass man wieder mehr Zeit hat, im Freien Sport zu treiben. Schnappen Sie frische Luft indem Sie Fahrrad fahren, im Park Bootcamp machen oder Sie ziehen sich Ihre Turnschuhe an und laufen eine Runde im Grünen. Wetten, dass Sie, wenn Sie eine Stunde intensiv bewegt haben, sich wohl und zufrieden fühlen?

 

Es ist allgemein bekannt, dass Sport treiben die Gesundheit fördert. Aber nicht nur das. Sport treiben macht auch glücklich. Wenn Sie Sport treiben, entwickelt der Körper Endorphin. Das sorgt dafür, dass man sich nach einer Fitness-Studio-Session glücklich fühlt. Ich finde es am wichtigsten, dass man das tut was einen glücklich macht und wobei man sich wohl fühlt. Ich muss zugeben, dass ich im Winter manchmal eine Woche nicht sportlich aktiv bin. Dann sitze ich lieber zu Hause auf der Couch unter einer Decke mit einem guten Buch statt dass ich durch Wind und Wetter mit dem Fahrrad zur Sportschule fahre. Jetzt aber ist der Frühling wieder dar, da gibt es keine Entschuldigung mehr und jetzt meine ich, ich sollte wieder aktiv werden. Und ich muss zugeben, wenn ich eine Session lang viel geschwitzt habe, bekomme ich immer ein gutes Gefühl.

Entspannen Sie durch Sport Ihren Körper und Geist

Mehrere Studien haben ausgewiesen, dass Sport dafür sorgt, dass der Sportler gut gelaunt ist. Beim Trimbos-Institut (Utrecht, Niederlande) stellte man fest, dass beim Vergleich zu Nicht-Sportlern Menschen die wöchentlich Sport treiben die Chance auf die Entwicklung einer psychischen Krankheit um die Hälfte reduziert wird. Sport würde auch für weniger Stress sorgen, und würde gegen Depressionen, Angststörungen, Demenz und sogar gegen Parkinson helfen. Nun, worauf warten Sie noch? Stehen Sie auf, kommen Sie von der Couch, und fangen Sie mal mit einem großen Spaziergang durch den Wald an. Atmen Sie den köstlichen Duft des Frühlings und genießen Sie die Natur!

Wenn Sie in der Natur Sport treiben hat das eine größere positive Wirkung als wenn Sie das in der Stadt oder im Fitness-Studio machen. Für die Glücksubstanz Endorphin reichen zwanzig bis dreißig Minuten Bewegung schon aus. Nach einem anstrengenden Tag gehe ich am liebsten eine halbe Stunde Joggen, damit ich mich entspanne und es in meinem Kopf wieder ruhig wird. Auch mag ich es, mit meinen Kindern und meinem Mann in den Wald zu gehen. Wenn man körperlich aktiv ist, fühlt man sich mehr entspannt, weil man das Stresshormon Cortisol und den Adrenalinspiegel reduziert.

Fangen Sie Ihren Frühling mit einem frischen Neuanfang an

Der Frühling steht vor der Tür. Die neue Saison ist der richtige Zeitpunkt, einen Neuanfang zu machen. Dass Sport treiben glücklich macht, wissen wir bereits. Dadurch verbessert Ihre Kondition und Ihr Körper behält seine gute Form. Auch Ihr Selbstvertrauen bekommt einen Kick. Wir fühlen uns nämlich selbstsicherer, wenn wir uns wohl fühlen. Darüber hinaus wird, wenn wir regelmäßig Sport treiben, unser Immunsystem gestärkt. Damit sind wir besser vor übertragbaren Krankheiten geschützt. Es ist also höchste Zeit, das Gesäß wieder arbeiten zu lassen. Es ist wirklich herrlich, wenn man, nachdem man aktiv war, wieder das Gefühl hat, den Herausforderungen der Welt gewachsen zu sein. Mit der Frühlingssonne bekommen Sie auch Vitamin D. Das kann ich wirklich genießen. Sie dürfen Ihre Laufschuhe aus dem Schrank holen!    

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder